• bluetenzeilenblog

Girl At Heart von Kelly Oram


- Rezensionsexemplar -


Hallo zusammen,


schon lange bin ich ein großer Fan von den Büchern der Autorin und habe mich aus diesem Grund einfach unfassbar auf die Neuerscheinung ihres Einzelbandes gefreut.


Titel: "Girl At Heart"

Autor: Kelly Oram

Verlag: One Verlag

Preis: 12,90 Euro

Seitenanzahl: 320 Seiten




Inhalt

Charlie Hastings ist Star ihres Baseballteams - und der typische Kumpeltyp.


Als ihr bester Freund, Teamkollege und Schwarm mit einem anderen Mädchen ausgeht, ist sie am Boden zerstört.


Veränderung muss her, und Charlie will den Sport an den Nagel hängen. Aber die Meisterschaften sind nah, und die Roosevelt High Ravens ohne Charlie aufgeschmissen.


Da macht Kapitän Jace ihr ein Angebot: Wenn sie bleibt, hilft er ihr, mehr als Mädchen wahrgenommen zu werden. Vielleicht gewinnt er ja so ihr Herz ...





Meinung

Cover


Das Cover konnte mich direkt überzeugen. Ich liebe die Gestaltung wirklich sehr und vor allem die schönen Elemente, wie die drei Sterne findet man im Buch selbst auch wieder.


Die Schriftart und auch das Layout passen einfach perfekt zur Handlung und dem Baseball Thema, wie zudem zur Young Adult Geschichte. Der Hintergrund ist schlicht und zurückhaltend und wirkt doch durch die goldenen Akzente besonders auffällig. Die Schrift im Vordergrund ergänzt das Gesamtbild wirklich ideal.


Nennwert ist außerdem das Logo, welches sich oben im Bild noch einmal widerspiegelt. Für mich insgesamt wirklich ein sehr stimmiges und vor allem ansprechendes Cover. Im Buchladen würde ich es mir auf jeden Fall etwas näher ansehen.


Schreibstil


Kelly Oram weiß einfach, wie gute Young Adult Bücher geschrieben werden.


Auch bei diesem Einzelband hatte ich sofort das Gefühl, durch die Seiten zu fliegen, weil die Autorin locker leicht schreibt.


Die Dialoge waren lustig und humorvoll und vor allem die Momenten zwischen Charlie und ihren besten Freunden fand ich sehr gut beschrieben.


Handlung


Zunächst muss ich erwähnen, dass ich die Geschichte rund um das Thema Baseball wirklich sehr spannend und interessant finde. Vor allem weil Charlie ein Mädchen in einer Mannschaft voller Jungs ist.


Anfänglich mochte ich die Geschichte auch sehr gerne. Ich konnte nachvollziehen, warum sie den Wunsch hegt, sich ein wenig mehr wie ein Mädchen zu fühlen. Und auch wenn sie in Eric verliebt war, so hat Charlie doch nie ein Wort gesagt. Sie wirkte sehr schnell eingeschnappt, auch wenn es dafür eigentlich keinen wirklichen Grund gab.


Zum Beispiel bezogen auf ihre drei besten Freunde, welche sie einfach so hat fallen lassen und gar nicht mehr mit ihnen gesprochen hat, auch wenn sie davor einfach jeden Tag alles gemeinsam gemacht haben.


Was mich jedoch am meisten gestört hat war die Tatsache, dass Charlie auf mich sehr unselbstständig gewirkt hat. Es war schön, dass sie neue Menschen in ihrem Leben gefunden hat, die sie so akzeptieren wie sie war und ihren neuen Look gefeiert haben. Ich fand ihre Wandlung auch sehr interessant, vor allem weil sie sich selbst danach auch ein wenig wohler gefühlt hat. Aber für jede Entscheidung musste Jace fragen und irgendwie konnte ich damit nicht so ganz umgehen, weil ihre eigene Meinung dadurch ein wenig untergegangen ist.


Jace fand ich hingegen wirklich sehr sympathisch. Er war immer ehrlich, offenbarte Charlie ihre Gefühle und war immer für sie da. Ihre Beziehung entwickelt sich im Verlauf des Buches wirklich sehr gut und das fand ich zudem sehr gelungen.


Ein Punkt den ich jedoch auch nennen muss ist die Tatsache, dass die beiden irgendwie kaum Zeit für sich haben durften. Ich meine sie sind beide 18 Jahre alt und konnten sich noch nicht einmal küssen, ohne das die Tür offen steht. Das hat mich doch ein wenig verwundert und irgendwie so gar nicht überzeugen können. Natürlich muss ich dazu sagen, dass es sich um einen Young Adult Roman handelt, aber ein wenig mehr Privatsphäre hätten die beiden schon haben können.


Das Ende und das folgende Happy End ist jedoch gut geglückt und sehr realistisch dargestellt worden. Dies hat für mich auch noch einmal alles verändert.


Insgesamt muss ich sagen, dass ich die Handlung von der Idee wirklich sehr interessant fand, jedoch zwischenzeitlich nicht ganz wusste, was ich zu einzelnen Aspekten sagen sollte.


Charaktere


Charlie


Wie bereits erwähnt, wurde ich leider nicht wirklich warm mit ihr als Protagonisten. Ich fand sie wirklich sehr spannend, da ich unsichere Charaktere einfach sofort in mein Herz schließen muss, weil ich sie hier und da einfach total gut verstehen kann, war es bei Charlie ein wenig anders.


Sie ist ehrgeizig, brennt für den Sport und möchte doch ihre weibliche Seite an sich entdecken. Und daran ist absolut nichts falsch.


Trotzdem wirkte sie hier und da einfach sehr unselbstständig auf mich, was mir leider nicht so gut gefallen hat. Trotzdem ist sie total loyal und für alle Menschen in ihrem Leben da, die sie brauchen.


Jace


Jace mochte ich irgendwie total gerne.

Der Teamkapitän kümmert sich um sein Team, unterstützt alle Spieler, behandelt jeden gleich und spielt doch auch super Baseball.


Er wirkte immer ehrlich und offen für die Gespräche und Probleme anderer. Zudem stellt er sich selbst und seine Bedürfnisse eher an die zweite, als an die erste Stelle. Das fand ich eine wirklich tolle Eigenschaft an ihm.


Zusammenfassung


Ein Buch an das ich wirklich viele Erwartungen hatte, da mich die Thematik einfach unfassbar angesprochen hat. Leider konnte mich Charlie jedoch nicht wirklich überzeugen, da ich sie als Charakter einfach zu unselbstständig fand. Es wirkte vieles einfach ziemlich überspitzt, auch wenn ich die Geschichte eigentlich mögen wollte.


Trotzdem freue ich mich schon jetzt wirklich sehr auf die neuen Bücher der Autorin, welche nächstes Jahr erscheinen, weil ich in der kurzen Leseprobe schon festgestellt habe, dass diese Bücher in eine ganz andere Richtung gehen, sich jedoch auch unfassbar gut anhören und vor allem die Leseprobe mich schon jetzt ein kleines bisschen überzeugen konnte.


Wir wünschen euch noch einen wundervollen Tag.


Eure Sarina & Tessa


(geschrieben von Tessa)

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen