• bluetenzeilenblog

Breakaway von Anabelle Stehl

- Rezensionsexemplar -


Hallo,


wir durften in der Lesejury bei der tollen Leserunde zu dem ersten Buch von Anabelle Stehl teilnehmen und haben uns wirklich riesig darüber gefreut.


Vielen lieben Dank an die Lesejury für das Buch.


Titel: Breakaway

Autor: Anabelle Stehl

Verlag: LYX

Preis: 12,90€

Seiten: 464





Inhalt:

Nur bei dir fühle ich mich frei ...


Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ihr eine einzige Nacht zum Verhängnis wird. Nicht nur folgen ihr seitdem die Blicke und das Getuschel ihrer Kommilitonen überall auf dem Campus - selbst ihre Freundinnen wenden sich von ihr ab. Als sie es nicht länger erträgt, packt Lia kurzerhand ihre wichtigsten Sachen und setzt sich in einen Bus nach Berlin. Sie hofft, in dem anonymen Trubel der Hauptstadt einen klaren Kopf zu bekommen und wieder zu sich selbst zu finden. Doch dann trifft sie auf Noah, der ihre Welt von einem Moment auf den anderen ein weiteres Mal auf den Kopf stellt ...






Meine Meinung:

Das Cover des Buches finde ich unglaublich schön. Ich mag es wie die Farben verlaufen und auch die Linie, die sich über das Cover ziehen, geben dem ganzen einen sehr schönen Effekt. Außerdem harmonieren die Farben wirklich sehr gut miteinander und die Auswahl des Papiers fürs Cover gibt dem ganzen einfach noch etwas sehr besonderes.


Lia war für mich ein sehr mutiger Charakter. Von Anfang an habe ich sie dafür bewundert, wie sie einfach so ohne einen Plan alles sichere verlassen konnte und am Ende keine Ahnung hat wo sie überhaupt schlafen wird. Doch auch das kriegt sie auf die Reihe. Langsam aber sich fängt sie wieder an zu leben und geht ihrer Leidenschaft nach, dabei hat auch sie Narben, die niemand sehen soll und so zeigt sich schnell, dass Lia Geheimnisse hat und das ihr etwas wirklich schlimmes in der Vergangenheit passiert ist.

Ich finde sie hat eine großartige Entwicklung in diesem Buch durchgemacht und ist nur noch stärker daraus hervorgegangen.


Noah war mir vom ersten Moment an sehr sympathisch. Er ist einfach unglaublich charmant und liebenswürdig, so dass ich gar nicht anders konnte, als ihn direkt in mein Herz zu schließen. Sein Bruder ist ihm wirklich sehr wichtig, weswegen er auch sofort aus dem Ausland zu ihm gekommen ist, als dieser Probleme mit ihren Eltern hatte. Aber auch fand ich es toll, wie er Lia dabei geholfen hat wieder ihrer Leidenschaft nachzugehen.


Trotzdem muss ich sagen, dass ich einfach ein riesiges Problem mit Nebencharakteren habe und das nicht im negativen Sinne, sondern ich verliebe mich in sie und will unbedingt das sie ihre eigene Geschichte kriegen damit ich sie lesen kann. So war auch dieses mal bei Elias. Ich freue mich jetzt schon riesig auf seine Geschichte auch wenn ich mich dafür noch ein bisschen gedulden muss.


Spannend fand ich auch den für mich eher untypischen Handlungsort Berlin. Ich habe bisher keinen Roman und vor allem kein New Adult Buch gelesen, dass in Deutschland spielt. Einerseits muss ich so auch sagen, dass ich es toll fand Berlin aus den Augen von jemand anderes wahrzunehmen. Ich selbst komme aus der Nähe dieser tollen Stadt und habe dort deswegen schon so einige tolle Tage verbracht und viele Erinnerungen sind dort entstanden. Aber andererseits muss ich auch sagen, mag ich es einfach von fremden Städten zu lesen, die ich nicht kenne und die dafür sorgen, dass es mich in die Ferne zieht. Ich finde es wirklich gut das Anabelle Stehl sich an das ganze Thema Deutschland ran gewagt hat, aber ich muss einfach zu geben, dass es das auch gewesen ist das mich am Anfang ein bisschen von dem Buch abgeschreckt hat.

Im nachhinein kann ich nur sagen, dass ich es trotzdem wirklich gut fand, dass das Buch in Berlin gespielt hat.


Den Schreibstil fand ich grandios. Ich kam leicht in die Geschichte rein, aber vor allem war es einfach eine Bindung zu den Charakteren aufzubauen, so dass ich viel Spaß dabei hatte das Buch zu lesen. Trotzdem muss ich sagen, dass ich ab einem gewissen Punkt auch das Gefühl hatte, dass die Spannung nachgelassen hat. Doch dies hat sich relativ schnell wieder geändert, so dass ich nur in der Mitte ein paar Probleme hatte.


Ich bin jedenfalls jetzt schon riesig gespannt, die Geschichte von Kyra im zweiten Band zu lesen, die wir auch in Breakaway kennenlernen durften. Aber vor allem freue ich mich auf Elias sein Buch und kann es gar nicht mehr erwarten sie zu lesen.



Die "Away"-Reihe:

  1. Breakaway

  2. Fadeaway (erscheint am 26.03.2021)

  3. Runaway (erscheint am 30.07.2021)


Habt noch einen tollen Tag!


Eure Tessa & Sarina


(geschrieben von Sarina)

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen