• bluetenzeilenblog

A single touch von Ivy Andrews

Aktualisiert: 19. Dez 2020

“Val hat mir durch ihr Erscheinen den Boden unter den Füßen weggezogen, und ich befinde mich immer noch im freien Fall.”


- Rezensionsexemplar -


Hallo zusammen,


nachdem ich bereits die ersten beiden Bände der "L.O.V.E. Reihe" gelesen habe, musste ich einfach wissen, wie die Geschichte von Val und Parker ihren Lauf nimmt, welche jedoch in den anderen beiden Bänden schon ein wenig angekündigt wurde. Jetzt freue ich mich einfach total auf den letzten Band und bin schon ganz gespannt.


Titel: "A single touch"

Autor: Ivy Andrews

Verlag: blanvalet

Preis: 12,99 Euro

Seitenanzahl: 544 Seiten



Inhalt

Als Val ihr Auslandsjahr am renommierten Plymouth College of Art antritt, hofft sie, ihrem gebrochenen Herzen endlich die nötige Ruhe verschaffen zu können.


Sie will sich voll und ganz auf ihre Leidenschaft, die Modefotografie, konzentrieren und das Leben in dem ihr fremden Land genießen – von Männern, Lügen und Geheimnissen hat sie erst mal genug.


Doch dann steht plötzlich Parker Gibson vor ihr, der sich nicht nur als überaus charmant und fürsorglich entpuppt, sondern auch als ihr Vermieter!


Schon bald teilen die beiden mehr als nur vier Wände, doch Val ist skeptisch, denn Parker scheint etwas vor ihr zu verbergen …





Meinung

Cover


Schon als ich das Cover das erste Mal gesehen habe, war ich direkt hin und weg von der Gestaltung. Der dritte Teil ergänzt sich in meinen Augen einfach perfekt zu den ersten beiden Bände, welche bereits erschienen sind.


Der Hintergrund erzeugt eine wirklich tolle Spannung, welche durch die wunderschöne Schrift ergänzt wird. Zudem finde ich auch den Buchschnitt sehr besonders, da wenn die Reihe vollständig ist, die Worte insgesamt „LOVE“ ergeben.


In meinen Augen ein wirklich wunderschönes Cover, weshalb ich mir das Buch in der Buchhandlung auf jeden Fall auch nur aufgrund des Covers kaufen.


Schreibstil


Ivy Andrews schreibt locker leicht und doch mit dem gewissen Etwas, sodass ich die Geschichte einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte.


Die Dialoge zwischen den Charakteren waren wundervoll beschrieben und haben mich als Leser einfach direkt mitfühlen lassen, was ich sehr gelungen fand. Zudem hat einfach die Chemie zwischen Val und Parker gestimmt, was sich auch recht schnell gezeigt hatte und facettenreich beschrieben wurde.


Handlung


Viele Leser der Reihe wissen sicherlich, dass die vier Geschichten sich wiederholen, jedoch immer wieder mit unterschiedlichen Charakteren und Perspektiven. Auch wenn ich anfänglich ein wenig skeptisch war, muss ich sagen, dass ich es doch wirklich sehr gelungen fand, da ich so einfach noch einmal einen ganz neuen Blickwinkel erhalten habe.


Der Einstieg in Vals und Parkers Geschichte ist sehr schön gewesen. Ich fand es dabei gut, dass die erste Hälfte noch vor der Ankunft der anderen Mädels spielt, die ich auch sofort wieder in mein Herz geschlossen und als Charaktere einfach großartig fand.


Das Feuer zwischen Parker und Val war sofort greifbar und echt. Beiden haben sich Hals über Kopf darauf eingelassen, ohne wirklich zu wissen, was danach kommen würde. Einzelne Szenen sind mir dabei besonders im Kopf hängen geblieben, wie als sie gemeinsam den Pier entlanglaufen und dabei die besten Fish & Chips essen.


Jedoch fand ich auch den Aspekt schön, dass ich ein bisschen mehr über Vals Studium und ihren Hintergrund erfahren konnte. Sie lässt sich schnell auf neue Dinge ein und noch nicht einmal der Linksverkehr kann ihr wirklich etwas anhaben.


Als dann die anderen drei Mädels hinzukommen, war es umso gelungener, wie die Stimmung zwischen den Charakteren war. Ich hatte einfach total das Gefühl, dass sie sich gegenseitig unterstützen.


Und auch wenn Val und Parker immer wieder versuchen den jeweils anderen zu vergessen, so ist es doch nicht so leicht, wie gedacht.


Auch der Abschluss der Geschichte war großartig, sodass ich nun umso gespannter darauf bin zu erfahren, wie es Ella und Callum im letzten Band geht.


Charaktere


Val


Val habe ich ab der ersten Seite sofort in mein Herz geschlossen.

Sie ist ein offener, ehrlicher und vor allem kommunikativer Charakter, welcher sich von nichts und niemanden unterkriegen lässt.


Wie sie die anderen Mädels unterstützt ist wirklich fantastisch, denn auch wenn sie sich anfänglich noch gar nicht richtig kennen, entwickelt sich einfach eine super schöne Freundschaft zwischen ihnen.


Ihr Vater war eine starke Bezugsperson in ihrem Leben und ich fand es wirklich sehr gelungen, wie sie beispielsweise die Orte besucht hat, an denen auch ihr Vater war. Auch wenn ich ihren Wunsch, das gleiche zu studieren wie ihre engste Bezugsperson gut nachvollziehen kann, weil sie sich so zu ihm irgendwie ein wenig näher fühlt.


Ich mochte Val einfach richtig gerne, weil sie sich auf etwas Neues eingelassen hat und trotzdem immer sie selbst war.


Parker


Parker fand ich schon ab der ersten Seite ein unfassbar spannender Charakter, in dem einfach so viel steckt.


Er ist mir einfach sofort total sympathisch gewesen und konnte mich mit seiner unkomplizierten Art begeistern. Ich mochte an ihm einfach sehr, dass er für jeden Spaß zu haben ist, jedoch ab und an auch ein wenig mürrisch gewirkt hat, was seinen Charakterzug nur noch weiter unterstrichen hat.


Für mich sind die beiden wirklich sehr spannungsvolle Charaktere, mit denen ich einfach unfassbar gerne auf eine unvergessliche Reise gegangen bin.


Zusammenfassung


Eine leicht, lockere Liebesgeschichte, welche immer wieder neu erzählt wird, dadurch jedoch ganz besonders ist. Charaktere die wir Leser einfach ins Herz schließen müssen und ein wundervoll beschriebenes Setting, was mich einfach sofort nach England versetzt.


Schon jetzt bin ich sehr gespannt auf den letzten Teil der Geschichte, der sich auch schon unsagbar gut anhört und sicherlich genauso schön wird, wie die drei Bände zuvor.




Wir wünschen euch noch einen wundervollen Tag.

Eure Sarina & Tessa


(geschrieben von Tessa)


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen