• bluetenzeilenblog

With(out) You von Maike Voß

- Rezensionsexemplar -


Hallo,


uns hat das neue Buch von Maike Voß erreicht und sowohl das Cover als auch der Klappentext konnten uns vom ersten Moment an überzeugen. Nachdem wir nun das Buch gelesen haben, können wir nur sagen, dass wir keineswegs enttäuscht wurden.


Vielen lieben Dank an den dtv Verlag für das Buch.


Titel: "With(out) You"

Autor: Maike Voß

Verlag: bold

Preis: 12,90 Euro

Seitenanzahl: 336 Seiten




Inhalt:

Soll man um die Liebe kämpfen, wenn man sie damit gefährdet?

Als Luna nach Hamburg zurückkehrt, will sie nur eins: von vorn beginnen, die Angst vergessen, die sie vor einem Jahr aus der Stadt vertrieben hat, und ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen. An ihrem ersten Uni-Tag wird jedoch klar, dass das alles andere als einfach wird. Ihr Ex-Freund Eli steht plötzlich vor ihr – und er lässt ihr Herz immer noch schneller schlagen. Bis heute hat Luna Eli verschwiegen, wieso sie ihn nach seinem schweren Unfall auf einmal verlassen hat. Luna sieht ein, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellen muss. Für sich und für Eli. Auch wenn das bedeutet, alles zu riskieren und am Ende womöglich alles zu verlieren.




Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist ein absoluter Traum. Bereits als ich das Cover das erste Mal gesehen habe, wusste ich, dass ich das Buch unbedingt in meinem Regal brauche. Es sieht aus wie ein Gemälde, so unterstreicht das helle Lila, das dunkle Blau in der Mitte und sorgt so mit für einen besonderes Highlight, denn es wirkt als hätte dort jemand mit einem Pinsel rauf gemalt.

Ebenfalls hat sich der Klappentext für mich so spannend angehört, dass es mich direkt ansprechen konnte.


Luna ist eine wirklich starke Protagonistin, die mir vom ersten Moment an sympathisch gewesen ist. Sie ist jemand gewesen, den ich für ihre Stärke wirklich nur bewundern konnte und alles in Angriff nimmt, was sie sich als Ziel gesetzt hat. Für mich hat sie außerdem eine tolle Entwicklung in dem Buch durchgemacht, die ich wirklich gerne verfolgt habe.


Eli musste ich erst richtig kennenlernen um ihn einschätzen zu können. Natürlich wurden am Anfang viele Fragen aufgeworfen, wie warum Luna Eli verlassen hat, so dass ich gespannt war mir über ihn und ihre Beziehung zueinander zu erfahren. Im Verlauf des Buches hat er mir immer besser gefallen und fand das er ein wirklich toller Charakter war.


Aber auch Annie, Luna's beste Freundin, war ein Charakter den ich schnell ins Herz geschlossen habe. Sie ist eine tolle Person, die immer für Luna da ist, ihr zuhört und immer zur Seite steht. Auch nachdem Luna für ein Jahr weg war, hatte ich persönlich das Gefühl das sie einfach direkt da weitergemacht haben, wo sie aufgehört hatten, was nicht immer einfach ist, aber die Beiden haben es einfach aussehen lassen, was mir gut gefallen hat, denn so sollte eine Freundschaft sein.


Was das Setting des Buches angeht, so muss ich sagen, dass dieses mich zunächst abgeschreckt hat. Ich bin nicht unbedingt jemand der gerne über Orte in Deutschland lies, viel lieber lasse ich mich in fremde Städte und unbekannte Orte entführen. Ich war bisher bereits zwei Mal in Hamburg und finde die Stadt wirklich sehr schön, durch Maike Voß ihre Beschreibung kann ich aber nur sagen, dass ich unbedingt wieder hin will. Im Verlauf der Geschichte wurde ich immer wärmer mit dem Handlungsort und war zum Schluss sogar sehr begeistert davon.


Vor allem muss ich aber sagen, dass mir die Tiefe und Ernsthaftigkeit sehr gut an dem Buch gefallen haben. Die Autorin ist in die Thematik eingedrungen, hat sich damit auseinandergesetzt und sie wirklich gut in das Buch eingebracht. Ich hatte nie das Gefühl, dass das Thema nur kurz angeschnitten wurde und irgendwann untergangen ist, was ich gut fand. Auch die Darstellung im Buch dazu fand ich gut rübergebracht und nachvollziehbar. Dazu muss ich auch sagen, dass ich es gut finde, dass man am Ende des Buches Hilfshotlinen hingeschrieben hat.


Bezüglich der Handlung muss ich so auch sagen, dass ich mit vielen Fragen gestartet bin, was das Buch angeht. Sobald man den Klappentext gelesen hat, tauchen diese einfach ganz automatisch auf. Wie: Warum hat Luna Eli damals verlassen? Was hatte Eli für einen Unfall? Was ist in Luna's Vergangenheit passiert? Diese und einige andere Fragen hatten mich beschäftigt und wurden langsam aber stetig im Buch beantwortet, dabei gab es auch einige Rückblenden, von denen ich eigentlich kein großer Fan bin und obwohl sich das auch nicht geändert hat, kann ich doch sagen, dass sie für die Geschichte wirklich gut gemacht waren und auch hilfreich waren um uns Lesern zu erklären, was passiert ist.


Ebenfalls konnte mich die Liebesgeschichte in seinen Bann ziehen, denn es ist viel zwischen den Beiden passiert. Sie waren einst verliebt und nähern sich jetzt erst wieder an, dabei besteht auch immer das Risiko wieder verletzt zu werden, was keiner will und so geht es auch um einen Neuanfang und Vertrauen. Es war auf jeden Fall sehr spannend Beiden auf ihrem Weg zu verfolgen.


Der Schreibstil konnte mich wirklich sehr begeistern. Ich kam leicht in das Buch rein und die Spannung war für mich auch all gegenwertig. Ich wollte so viel erfahren und habe einfach mit Luna und Eli mitgefiebert. Für mich war das Buch wirklich großartig geschrieben, so dass ich mich schon riesig auf weitere Bücher von Maike Voß freue.





Wir wünschen euch noch einen wundervollen Tag.


Eure Tessa & Sarina


(geschrieben von Sarina)

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen