• bluetenzeilenblog

Behind Me von Nina Schilling


- Rezensionsexemplar -


Hallo zusammen,


auch wenn ich nicht oft auf Wattpad unterwegs bin, war ich einfach unglaublich gespannt auf diese Geschichte, die zuvor bereits so viele Menschen begeistern konnte. Zudem sprach mich das Cover sowie der Klappentext zum Buch einfach total an. Nachdem ich nun den Roman rund um Tessa Dyan gelesen habe, kann ich den begeisterten Stimmen nur zustimmen!


Titel: "Behind Me"

Autor: Nina Schilling

Verlag: Piper

Preis: 13,00 Euro

Seiten: 480 Seiten




Inhalt

Tessas Leben ist alles andere als ein Traum. Ihr Vater trinkt und ihre Stiefmutter scheint direkt aus Aschenputtel entsprungen zu sein. Aber trotzdem behält sie nach außen immer die perfekte Fassade aufrecht.


Doch dann hilft sie der kleinen Schwester des Bad Boys an ihrer Schule, Dyan, der damit nach seinen eigenen Regeln in ihrer Schuld steht.


Er setzt alles daran, hinter Tessas Maske zu schauen und seine Schuld zu begleichen. Und auch Tessa will das Geheimnis um Dyan lüften, der ihr gegenüber immer mehr Herz und Gefühle zeigt ...





Meinung

Cover


Das Cover gefällt mir einfach unheimlich gut, denn es ist schlicht und strahlt doch eine gewisse Eleganz aus, die ideal zur Geschichte im Buch harmoniert. ich liebe das gold im Hintergrund, welches sich perfekt zu der schön geschwungenen Schrift ergänzt. Irgendwie erinnert es mich auch an eine Welt voller Glitzer und Glamour, was einfach perfekt für die Geschichte mit dem Aschenputtel Aspekt ist.


Für mich ein wirklich sehr gelungenes Cover, was mir unheimlich gut gefällt und mich sofort ansprechen konnte!


Schreibstil


Da es sich bei dem Buch um ein Debüt der Autorin handelt, habe ich natürlich bisher noch nichts von Nina Schilling lesen können. Jedoch wurde ich schon nach den ersten Seiten von diesem erfrischenden und spannungsvollen Schreibstil überrascht. Viel mehr hatte ich das Gefühl, dass die Autorin mit einer Direktheit wichtige Themen anspricht und sich dabei nicht verschließt.


Hinzukamen die wirklich sehr gelungenen Dialoge zwischen den Charakteren. Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl ihre Gedanken wirklich gut verstehen und nachvollziehen zu können, was ich sehr gelungen umgesetzt fand.


Ein locker, leichter und vor allem flüssiger Schreibstil, der mir ein richtig schönes Leseerlebnis verschafft hat.


Handlung


Nach kurzer Zeit befand ich mich in der Handlung und der Geschichte rund um Tessa und Dyan, die mich sofort für sich einnehmen konnte. Schon nach den ersten Sätzen, war ich wie gefesselt, von Tessas Situation, die alles andere als schön war.


Die Adaption bezüglich Aschenputtel fand ich sehr gelungen, denn natürlich war es nicht die gleiche Geschichte, jedoch in Ansätzen ähnlich erzählt. Als sie ihren Vater direkt am Anfang "retten" muss, tat Tessa mir einfach unfassbar Leid, auch wenn sich dieses Bild einfach total in mein Gedächtnis gebrannt hat.


Es gab Szenen, die ich einfach total mochte, wie beispielsweise als Tessa und Dyan das erste mal aufeinander getroffen sind. Die unterschwellige Spannung war einfach spürbar und ihr anfänglicher "Hass" gegen den jeweils anderen hat die Story spannend gehalten. Aber auch viele andere Momente zwischen den beiden haben dafür gesorgt, dass ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen wollte.


Vom Ende war ich jedoch total überrascht und habe es trotz alledem einfach total geliebt. Ihre Geschichte hat für mich einen runden Abschluss gefunden, obwohl ich sagen muss, dass ich auch die Nebencharaktere total in mein Herz geschlossen habe.


Charaktere


Tessa


Sie war ein Charakter fürs Herz. Ihre Situation mit ihrem Vater meistert sie wirklich unheimlich gut und ich habe ihre Stärke wirklich sehr gemocht. Es schien so, als würde sie nicht aufgeben und aus allem Negativen etwas Positives für sich selbst ziehen.


Manchmal hatte ich das Gefühl, dass sie sich in etwas verliert, ohne zu wissen, was sie eigentlich macht, aber genau diese Lockerheit, konnte mich als Leser einfach nur ansprechen.


Ich finde jedoch auch, dass sich Tessa im Verlauf des Buches unheimlich entwickelt, über sich hinaus wächst und vor allem Entscheidungen trifft, die sie weiter bringen. All das wirkte für mich wirklich total authentisch und nahbar.


Dyan


Dyan war ein absolut spannender Charakter, bei dem ich mir nie sicher sein konnte, was als nächstes kam. Und doch mochte ich seine teilweise unnahbare, geheimnisvolle Art richtig gerne. Er war das komplette Gegenteil von Tessa, aber genau dieser Fakt, hat die beiden zueinander hingezogen.


Ab und an hatte ich das Gefühl, dass Dyan selbst nicht genau wusste, was er vom Leben möchte, sich verloren fühlt in seiner eigenen Welt, auch wenn dies nie so offensichtlich war.


Für mich sind die beiden wirklich tolle Charaktere, die sich weiterentwickeln, über sich hinauswachsen und gemeinsam gegen den Rest der Welt kämpfen. In diesem Zusammenhang passt "Gegensätze ziehen sich an" perfekt.


Zusammenfassung


Eine Aschenputtel Adaption, die jedes Herz höher schlagen lässt!


Ich bin wirklich begeistert von Tessas und Dyans Geschichte. Die Charaktere musste ich einfach in mein Herz schließen, die Handlung rund um wichtige Themen hat es mir genauso angetan und auch der lockere sowie der direkte Schreibstil konnte mich mitreißen.


Schon jetzt bin ich sehr gespannt darauf zu erfahren, ob die Autorin vielleicht noch weitere Bücher plant und ob diese veröffentlicht werden. Mit diesem Debütroman hat Nina Schilling es auf jeden Fall geschafft, mein Herz im Sturm zu erobern. Eine große Leseempfelung!



Wir wünschen euch noch einen wundervollen Tag.


Eure Sarina & Tessa


(geschrieben von Tessa)

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen