• bluetenzeilenblog

All The Broken Pieces And You von Marla Grey

"Er soll mich daran erinnern, dass es immer Platz für die Zukunft gibt, ganz gleich, wie düster das Jetzt aussieht."


- Rezensionsexemplar -


Hallo zusammen,


nachdem ich bereits einige Bücher aus dem Federherz Verlag gelesen habe, war ich sehr gespannt auf diesen neuen New Adult Roman, der sich wirklich unglaublich spannend und doch auch traurig zugleich angehört hat. Schon jetzt kann ich sagen, dass ich ganz dringend den zweiten Teil brauche, denn ich muss unbedingt wissen, wie es zwischen Ashley und Jack weitergeht.


Titel: "All The Broken Pieces And You"

Autor: Marl Grey

Verlag: Federherz Verlag

Preis: 14,99 Euro

Seitenanzahl: 306 Seiten




Inhalt

Ashley hat aufgegeben.

Sich selbst, ihre Träume, das Leben – seit dem Tod ihrer besten Freundin hat alles an Bedeutung verloren. Erst eine geheimnisvolle Botschaft reißt sie aus ihrer Resignation. Sie macht sich auf den Weg nach Kalifornien, doch dort angekommen läuft nichts wie geplant. Entmutigt und verletzt trifft sie auf Jake, der plötzlich zu ihrem einzigen Lichtblick wird.


Doch ist seine Hilfe wirklich so selbstlos, wie sie glaubt,

oder steht sie am Ende womöglich vor einem weitaus größeren Scherbenhaufen?





Meinung

Cover


Wie eigentlich jedes Cover aus dem Verlag finde ich auch, dass dieses wirklich unglaublich gut gelungen. Ich liebe den spannungsvollen und trotzdem hellen Hintergrund, der den Titel und den Inhalt der Geschichte jedoch noch einmal aufgreift. Zudem ergänzt sich die Schrift einfach ideal zum Gesamtbild.


Ein wirklich sehr gelungenes Cover, was mich auf den ersten Blick sofort ansprechen konnte. Vor allem die Farben haben es mir angetan.


Schreibstil


Bisher habe ich noch kein Buch von der Autorin gelesen und war deshalb umso gespannter auf den Schreibstil.


Marla Grey schreibt spannungsvoll und doch eingängige Dialoge, die es mir sofort angetan haben. Ich mochte die locker, leichte Art richtig gerne, auch wenn natürlich sehr sensibel Themen besprochen wurden, konnte ich doch mit der Protagonistin mitfühlen.


Nachdem ich die Geschichte einmal zur Hand genommen habe, wollte ich das Buch auch gar nicht mehr weglegen, so sehr war ich gefesselt von der Story. Was für mich jedoch auch immer wichtig ist, dass der Titel flüssig zu lesen ist, was hier der Fall war.


Handlung


Schnell fand ich mich in der Handlung wieder und konnte Ashley sowie Jack auf ihrem Weg begleiten. Durch den Perspektivenwechsel, den ich sehr gelungen fand, konnte ich mich zudem gut in beide Charaktere hineinversetzen und ihre Gedanken verstehen.


Ashley wirkte auf mich anfänglich wirklich unglaublich stark und mutig. Ich konnte ihre Entscheidung verstehen, ihrer besten Freundin ihren letzten Wunsch zu erfüllen. Immer schneller wurde deutlich, was wirklich passiert war und wie die kleinen Details miteinander verknüpft waren. Das sie dann jedoch einfach auf die Party geht, war unerschrocken und hat mir gut gefallen.


Danach ging ziemlich viel, ziemlich schnell, auch wenn ich das Gefühl hatte, dass die Geschichte genau das braucht. Die Charaktere entwickeln sich wirklich unglaublich weiter und wachsen in meinen Augen auch über sich hinaus. Trotzdem konnte ich schwer nachvollziehen, warum sich Ashley so schnell auf jemand fremdes einlässt und einfach bei ihm einzieht, ohne wirklich darüber nachzudenken. Klar war Jack ihr in diesem Moment sympathisch, aber irgendwie konnte ich die Szene nicht ganz verstehen.


Die Liebesbeziehung zwischen Ashley und Jack hatte einige Höhen und Tiefen und doch konnte sie mich insgesamt begeistern, denn die Spannung kam nicht zu kurz. Auch wenn ich bei einer Szene den Ausgang schon kannte, wurde ich dann doch noch einmal überrascht.


Was ich außerdem erwähnen muss sind die tollen Nebencharaktere, die ich genauso in mein Herz schließen musste. Vor allem Zara war unglaublich interessant und konnte mich mit ihrer Art irgendwie sofort überzeugen.


Da ich wusste, dass es eine Fortsetzung geben würde, habe ich mir schon gedacht, dass das Buch mit einem fiesen Cliffhanger enden würde. Und genau das ist dann eben auch passiert. Jetzt bin ich eben nur total neugierig darauf, wie es zwischen den beiden weiter geht.


Charaktere


Ashley


Ashley war zerissen zwischen Trauer, Wut und doch so unendlich viel Hoffnung. Manchmal war sie ein wenig leichtsinnig, konnte mich mit ihren Gefühlen jedoch total überzeugen, die ich selbst spüren konnte.


Sie hat Vertrauen, ist offen und versucht aus dem Chaos, dass in ihrem Kopf herrscht, das Beste zu machen und nach vorne zu sehen. Immer mit ihrem festen Ziel vor Augen, auch wenn sie sich zwischenzeitlich verloren hat.


Jack


Am Anfang habe ich ihn einfach total in mein Herz geschlossen. Doch dann offenbarte sich immer mehr, in welcher Lage er eigentlich steckt, weshalb ich mir ein bisschen mehr Offenheit und vor allem Ehrlichkeit von ihm gewünscht hätte. Ich finde irgendwie es war von ihm nicht ganz richtig, wie er gehandelt hat, aber vielleicht konnte nur ich das ein wenig schwerer nachvollziehen.


Seine Kochkünste sind auf keine Fall zu vergessen, denn die Szenen haben mich immer besonders zum Schmunzeln gebracht.


Für mich sind die beiden wirklich sehr spannende Charaktere, weil sie auf den ersten Blick ganz anderes waren, als ich es vermutet habe.


Zusammenfassung


Eine Geschichte, die unglaublich vielseitig ist! Die Charakteren haben einiges erlebt, sind gleichzeitig gebrochen, kaputt und heil zugleich und trotzdem konnte ich all ihre Gefühle spüren.


Ich kann euch die Geschichte von Jack und Ashley wirklich nur ans Herz legen, auch wenn es keine "klassische" Liebesgeschichte ist, fand ich gerade diese nicht perfekten Protagonisten unglaublich spannend. Ein leichter Schreibstil und ein schönes Cover runden das Buch ab.


Schon jetzt bin ich sehr gespannt darauf, wie die Geschichte weitergeht. Vor allem nach diesem Ende würde ich am liebsten direkt weiterlesen.



Wir wünschen euch noch einen wundervollen Tag.


Eure Sarina & Tessa


(geschrieben von Tessa)

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen